Erfordernis ‚Goldgräbermentalität‘

Der digitale Strukturwandel hat erst angefangen und zwingt nach und nach alle Sektoren zum Umdenken. Viele Unternehmen, die noch im analogen Zeitalter gegründet wurden, sitzen oft auf wertvollen Datenschätzen, die auch mit teildigitalisierten Prozessen und Strukturen erste Erfolge erzielen könnten. Die hierfür notwendigen Reformschritte erfolgen aber nur schleppend, und der technologische Fortschritt wird dadurch ausgebremst, dass bislang genutzte IT-Infrastrukturen nicht für moderne digitale Datenanalysen optimiert wurden. Meist sind die existierenden Daten in fragmentierten Systemen gelagert, die untereinander nicht vernetzt sind.

Quelle:  Deutsche Bank | dbresearch-Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.