Datenschutz


Verantwortlichkeit und Grundlagen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (im weiteren ‚DSGVO‘ genannt) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist

Guido Neumann
Wilhelm-Busch-Weg 2, 25355 Barmstedt.

Das vollständige Impressum ist hier einsehbar: https://blog.leo-consulting.net/inforganizer/impressum/

Der Anbieter dieses Internetangebots verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen oder Probleme bezüglich der Verwendung Ihrer persönlichen Daten haben.

Als Nutzer dieses Online-Angebots und/oder verbundener Dienste erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, einverstanden.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen oder Probleme bezüglich der Verwendung Ihrer persönlichen Daten haben. Wir werden Ihnen gerne weiterhelfen.

Definitionen

  • Personenbezogene Daten – alle Informationen in Bezug auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person.
  • Verarbeitung – jede Operation oder Gruppe von Operationen, die für persönliche Daten oder Gruppen von persönlichen Daten ausgeführt wird.
  • Betroffene Person – eine natürliche Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden.
  • Kind – eine natürliche Person unter 16 Jahren.

Datenschutzprinzipien

Wir verpflichten uns, die folgenden Datenschutzprinzipien zu beachten:

  • Verarbeitung ist rechtmäßig, fair, transparent.
    Unsere Verarbeitungstätigkeiten haben rechtmäßige Gründe. Wir berücksichtigen Ihre Rechte immer vor der Verarbeitung personenbezogener Daten. Auf Anfrage stellen wir Ihnen Informationen zur Verarbeitung zur Verfügung.
  • Die Verarbeitung ist auf den Zweck beschränkt, d. h. unsere Verarbeitungsaktivitäten entsprechen dem Zweck, für den personenbezogene Daten erfasst wurden. Die Verarbeitung erfolgt mit minimalen Daten. Wir erfassen und verarbeiten nur die minimale Menge an persönlichen Daten, die für irgendeinen Zweck benötigt werden.
  • Die Verarbeitung ist zeitlich begrenzt, d. h. wir speichern Ihre persönlichen Daten nicht länger als nötig. Sie werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.
  • Wir werden unser Bestes geben, um die Richtigkeit der Daten zu gewährleisten.
  • Wir werden unser Bestes tun, um die Integrität und Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Personenbezogenen Daten:
Welche und warum wir sie benötigen

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten, um

  • Ihnen unseren Service anzubieten.
    Dazu gehören beispielsweise die Registrierung Ihres Kontos; Bereitstellung anderer Produkte und Dienstleistungen, die Sie angefordert haben; Bereitstellung von Werbeartikeln auf Anfrage und Kommunikation mit Ihnen in Bezug auf diese Produkte und Dienstleistungen; Kommunikation und Interaktion mit Ihnen und um Sie über Änderungen an Diensten zu informieren,
  • Ihre Kundenerfahrung für Sie zu verbessern und/oder um
  • eine Verpflichtung nach Gesetz oder Vertrag zu erfüllen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten aus legitimen Gründen und / oder mit Ihrer Zustimmung.

Wir sammeln Informationen von unseren vertrauenswürdigen Partnern mit der Bestätigung, dass sie rechtliche Gründe haben, diese Informationen mit uns zu teilen. Dies sind entweder Informationen, die Sie ihnen direkt zur Verfügung gestellt haben oder die sie aus anderen rechtlichen Gründen über Sie gesammelt haben. Wir können Informationen über Sie sammeln, die öffentlich verfügbar sind.

Mit dem Abschluss eines Vertrages oder der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten

  • um Sie zu identifizieren,
  • um Ihnen einen Service zu bieten oder Ihnen ein Produkt zu senden / anzubieten,
  • um entweder für den Verkauf oder die Rechnungsstellung zu kommunizieren.

Aus berechtigten Gründen verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten

  • um Ihnen personalisierte Angebote zu schicken*
    (* von uns direkt und/oder über unsere sorgfältig ausgewählten Partner);
  • zur Verwaltung und Analyse unserer Kundenbasis (Kaufverhalten und Historie),
  • um die Qualität, Vielfalt und Verfügbarkeit der angebotenen Produkte / Dienstleistungen zu verbessern;
  • um Befragungen zur Kundenzufriedenheit durchzuführen.

Solange Sie uns nicht anderweitig informiert haben, erwägen wir, Ihnen Produkte / Dienstleistungen anzubieten, die Ihrer Kaufhistorie / Ihrem Browsing-Verhalten ähnlich sind oder dem entsprechen.

Mit Ihrer Zustimmung verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten für folgende Zwecke:

  • Wir behalten uns vor, Ihnen Newsletter und Kampagnenangebote zu senden (von uns direkt und/oder über unsere sorgfältig ausgewählten Partner). Für andere Zwecke haben wir um Ihre Zustimmung gebeten.
  • Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten, um die gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen und/oder Ihre personenbezogenen Daten für gesetzlich vorgesehene Optionen zu nutzen. Wir behalten uns das Recht vor, die gesammelten personenbezogenen Daten zu anonymisieren und solche Daten zu verwenden. Wir verwenden Daten, die nicht in den Anwendungsbereich dieser Richtlinie fallen, nur dann, wenn sie anonymisiert sind. Wir speichern Ihre Rechnungsdaten und andere Informationen, die über Sie gesammelt wurden, solange dies für Buchhaltungszwecke oder andere Verpflichtungen aus dem Gesetz erforderlich ist, jedoch nicht länger als unbedingt notwendig.
  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise für zusätzliche Zwecke, die hier nicht erwähnt werden, jedoch mit dem ursprünglichen Zweck, für den die Daten erhoben wurden, kompatibel sind.

Um dies zu erreichen, stellen wir sicher, dass

  • die Verbindung zwischen den Zwecken, dem Kontext und der Art der persönlichen Daten für die weitere Verarbeitung geeignet ist,
  • die Weiterverarbeitung Ihren Interessen nicht schaden würde und
  • es eine angemessene Sicherheit für die Verarbeitung gibt.

Wir werden Sie über weitere Verarbeitung und Zwecke informieren.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt grundsätzlich nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Die Definition der personenbezogenen Daten ist in Kapitel 1, Artikel 4 DSGVO nachzuvollziehen. Bezogen auf dieses Online-Angebot sind dies insbesondere

  • Bestandsdaten (Namen, Adressen, usw.),
  • Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummern, usw.),
  • Inhaltsdaten (Texteingaben, Fotografien, Videos, usw.),
  • Nutzungsdaten (besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten, usw.),
  • Meta-/Kommunikationsdaten (Geräte-Informationen, IP-Adressen, usw.).

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Wir haben nicht die Absicht, Informationen von Kindern zu sammeln oder wissentlich zu sammeln. Wir sind mit unseren Dienstleistungen nicht auf Kinder ausgerichtet.

Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  1. Recht auf Löschung
  2. a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
  1. b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

  1. c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  1. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

  1. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  1. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
  • Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
  • Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.
  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Wir stehen gern mit Ihnen in Kontakt:
Cookies, Kontaktformulare und Kommentare helfen dabei

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Computer gespeichert ist. Cookies speichern Informationen, die dazu beitragen, dass Websites funktionieren. Nur wir können auf die von unserer Website erstellten Cookies zugreifen. Sie können Ihre Cookies auf Browser-Ebene kontrollieren. Entscheiden Sie sich ggf. dafür, Cookies zu deaktivieren. Die Deaktivierung von Cookies kann in Folge dessen die Verwendung bestimmter Funktionen jedoch beeinträchtigen. Alternativ können Sie einige Drittanbieter-Cookies mithilfe einer Datenschutzverbesserungsplattform wie optout.aboutads.info oder youronlinechoices.com steuern. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie unter allaboutcookies.org.

Wir verwenden drei Arten von Cookies für folgende Zwecke:

  • Notwendige Cookies
    Diese Cookies sind erforderlich, damit Sie einige wichtige Funktionen auf unserer Website nutzen können, z. B. Anmelden. Diese Cookies sammeln keine persönlichen Informationen.
  • Funktionalitäts-Cookies
    Diese Cookies bieten Funktionen, die die Nutzung unseres Dienstes komfortabler machen und die Bereitstellung von personalisierten Funktionen ermöglichen. Sie können sich beispielsweise Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in Kommentarfeldern merken, sodass Sie diese Informationen beim nächsten Kommentieren nicht erneut eingeben müssen.
  • Analytics Cookies
    Diese Cookies werden verwendet, um die Nutzung und Leistung unserer Website und Dienstleistungen zu verfolgen.

Im Rahmen digitaler Konversation stellt dieses Online-Angebot verschiedene Dialog-Möglichkeiten zur Verfügung.

Kontaktformulare

Sie nehmen neben einer optionalen Kommentarfunktion für den Dialog mit Ihnen eine wesentliche Rolle ein. Nehmen Sie als Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Kontaktformularfunktion zu verhindern und die Sicherheit verwendeter informationstechnischer Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Kommentieren erwünscht

Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Website schreiben, kann das eine Einwilligung sein, Ihren Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit Sie im Falle weiterer Kommentare davon verschont bleiben, all diese Daten erneut eingeben müssen. Diese Art von Cookies wird ein Jahr lang gespeichert. Wir sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Kommentarinhalte werden, inklusive Metadaten, zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstatt Sie dem aufwändigeren Verfahren mittels einer Moderations-Warteschlange zu unterziehen.

Aus Ihrer E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch ‚Hash‘ genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob Sie diesen benutzen. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem Ihr Kommentar freigegeben wurde, ist Ihr Profilbild öffentlich im Kontext Ihres Kommentars sichtbar.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Registrierung mit Benutzerkonto:
Mehrwert erfordert weitere Funktionalität

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Neben den in den jeweiligen Formularfeldern enthaltenen Daten werden zum Zeitpunkt der Registrierung zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Dazu stehen Ihnen spezifische Funktionen innerhalb Ihres Benutzerkontos zur Verfügung. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, dies per E-Mail beim verantwortlichen Betreiber dieses Online-Angebots anzufordern. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Falls Sie sich unter Nutzung eines Benutzerkontos auf dieser Website anmelden, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob Ihr Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, sobald Sie Ihren Browser schließen.

Wenn Sie sich anmelden, werden wir einige Cookies einrichten, um Ihre Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls Sie bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählen, wird Ihre Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus Ihrem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn Sie einen Artikel bearbeiten oder veröffentlichen, wird ein zusätzlicher Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den Sie gerade bearbeitet haben. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Newsletter bringen Neues

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

Medien – digitales Salz in unserer Suppe

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind und Fotos auf diese Website laden, sollten Sie vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Eingebettete Inhalte von anderen Online-Angeboten

Aufgrund unserer berechtigten Interessen – wie Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Online-Angebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO – können Beiträge auf dieser Website eingebettete Inhalte oder Serviceangebote von Drittanbietern beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge, usw.). Solche eingebetteten Inhalte verhalten sich exakt so, als ob Sie die jeweils andere Website, von der der eingebettete Inhalt angezeigt wird, besucht hätten.

Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Ihrer  Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie dort ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

Sofern dabei Daten außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums in einem Drittland verarbeitet werden erfolgt dies nur, wenn es

  • zur Erfüllung von (vor)vertraglichen Pflichten,
  • auf Grundlage Ihrer Einwilligung,
  • aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder
  • auf Grundlage von berechtigten Interessen

geschieht.

Unter Vorbehalt gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, werden die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 – 50 DSGVO verarbeitet. Dies erfolgt dann auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. durch das Privacy Shield in den USA) oder unter Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (Standardvertragsklauseln).

Diese sogenannten Drittland-Besonderheiten gelten unabhängig davon, ob die Verarbeitung selbst oder im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht.

Google Fonts

Google Fonts können direkt von Google Servern geladen werden. Dies geschieht auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

reCaptcha

Der Google-Dienst reCaptcha wird von uns eingesetzt, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine Eingabe in einem unserer Eingabefelder macht. Google prüft dies anhand folgender Daten:

  • IP-Adresse des verwendeten Endgeräts,
  • die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist,
  • das Datum und die Dauer des Besuchs,
  • die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs,
  • Google-Account, sofern Sie bei Google eingeloggt sind,
  • Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie mittels
  • Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist auch hier Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, wonach  ein berechtigtes Interesse besteht, die Sicherheit unseres Angebots zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben bzw. Angriffen zu schützen. Aus gleichem Grund können Besucher-Kommentare von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.

Video-Plattformen

Wir können im Rahmen dieses Online-Angebots Videos der Plattformen Vimeo und YouTube einbinden.

Anbieter:

  • Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 Wes 18th Street, New York 10011, USA.
    Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy.
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

Wir machen darauf aufmerksam, dass beide Plattformanbieter Google Analytics einsetzen können und verweisen hierzu auf deren Datenschutzerklärung (https://www.google.com/policies/privacy) sowie Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) und YouTube (https://adssettings.google.com/authenticated) oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken (https://adssettings.google.com/).

Pinterest

Neben Videos der obengenannten Anbieter-Plattformen kann dieses Online-Angebot auch eingebundene Funktionen und Inhalte von Pinterest enthalten.

Anbieter:

Die eingebetteten Inhalte können Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen, mit Bewertungs-/ Empfehlungsfunktion, einschließlich Abonnementmöglichkeit von Inhalten dieses Online-Angebots umfassen. Sofern Sie selbst angemeldeter Benutzer und Mitglied bei Pinterest sind, kann Pinterest Ihren Aufruf solcher eingebundenen Inhalte und Funktionen Ihrem Nutzerprofil zuordnen.

XING

Wir können im Rahmen dieses Online-Angebots Funktionen und Inhalte der sozialen Netzwerk-Plattform XING einbinden.

Anbieter:

Die eingebetteten Inhalte können Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen, mit Bewertungs-/ Empfehlungsfunktion, einschließlich Abonnementmöglichkeit von Inhalten dieses Online-Angebots umfassen. Sofern Sie selbst angemeldeter Benutzer und Mitglied bei XING sind, kann XING den Aufruf solcher eingebundenen Inhalte und Funktionen Ihrem Nutzerprofil zuordnen.

Mit wem wir Ihre Daten teilen

Wir geben Ihre persönlichen Daten nicht an Fremde weiter. Personenbezogene Daten über Sie werden in einigen Fällen unseren vertrauenswürdigen Partnern zur Verfügung gestellt, um entweder die Bereitstellung des Dienstes für Sie zu ermöglichen oder Ihre Kundenerfahrung zu verbessern.
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte oder öffentliche Stellen weiter, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Sie damit einverstanden sind oder wenn es andere rechtliche Gründe dafür gibt.

Als Anbieter dieses Online-Angebots nehmen wir Dienstleistungen vertrauenswürdiger Anbieter für Hosting (Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste,  Sicherheits-/ Wartungsleistungen), E-Mail-Versand, Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen in Anspruch.

Dazu werden Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Klienten, Interessenten und Besuchern dieses Online-Angebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung des Angebots gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO von uns bzw. unserem Dienstleister verarbeitet.

Sofern eine Datenverarbeitung im Zusammenspiel mit einem Auftragsdatenverarbeiter erfolgt, erklären wir, dazu nur mit solchen Dienstleistern und Processing-Partnern zu kooperieren, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass ausreichende technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen dieser Verordnung erfolgt und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet.

Wie wir Ihre Daten schützen

Wir tun unser Bestes, um Ihre persönlichen Daten zu schützen. Wir verwenden sichere Protokolle für die Kommunikation und Übertragung von Daten (z. B. HTTPS). Wir verwenden Anonymisierung und Pseudonymisierung wo es geeignet ist. Wir überwachen unsere Systeme auf mögliche Schwachstellen und Angriffe.

Wir treffen gem. Art. 32 DSGVO, zusammen mit unseren Auftragsverarbeitern und unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Diese stellen gem. Art. 25 DSGVO ebenfalls sicher, dass durch Voreinstellung nur personenbezogene Daten, deren Verarbeitung für den jeweiligen bestimmten Verarbeitungszweck erforderlich ist, verarbeitet werden.

Obwohl wir unser Bestes geben, können wir die Sicherheit von Informationen nicht garantieren. Wir verpflichten uns jedoch, die zuständigen Behörden über Datenverstöße zu informieren. Wir werden Sie auch benachrichtigen, wenn Ihre Rechte oder Interessen gefährdet sind. Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um Sicherheitsverstöße zu verhindern und die Behörden bei Verstößen zu unterstützen.

Wenn Sie ein Benutzerkonto bei uns haben, beachten Sie, dass Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort geheim halten müssen.

Welche Maßnahmen wir bieten

Zu den vorstehend genannten Maßnahmen zählen die Gewährleistung von Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Zugangskontrolle, sowohl bei Eingabe, Weitergabe, Sicherung der Verfügbarkeit und etwaiger Neuordnung.

Wir haben Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und angemessene Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Den Schutz personenbezogener Daten berücksichtigen wir bereits bei unserer Dienstleistungsentwicklung, Auswahl von Hardware, Software und Verfahren. Damit entsprechen wir Art. 25 DSGVO (Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen).

Aufsichtsbehörde für Regulierungsanforderungen

Das Unabhängige    Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein  (ULD) überwacht  die  Einhaltung  datenschutzrechtlicher  Vorschriften  bei  öffentlichen  (Behörden)  und  nichtöffentlichen Stellen  (Unternehmen)  in  Schleswig-Holstein. 

Darüber  hinaus  berät  das  ULD  Bürgerinnen  und  Bürger  in  allen  Fragen  des  Datenschutzes.  Außerdem ist   das ULD  zuständig  bei  der  Durchsetzung  der  Rechte  der  Bürgerinnen  und  Bürger nach dem Informationszugangsgesetz Schleswig-Holstein.

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig -Holstein (ULD),
Holstenstraße 98, 24103 Kiel
Telefon: +49 (0) 431 988-1200
Telefax: +49 (0) 431 988- 1223
E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de
Internet: www.datenschutzzentrum.de/

 

Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen.

Stand: 01.07.2018