Markiert: SocialMedia

Reformunwilligkeit

Die EU-Abgeordneten haben sich heute im zweiten Anlauf der Gesetzesvorlage zur Reform des Urheberrechts als in der Mehrheit unwillig gezeigt, die tradierten Rechtsgrundlagen im Sinne eines freien Internets zu modernisieren. Aufgrund dieser regulatorischen Beschränkungen, die...

Querschnittsthema

„Der digitale Wandel ist auch ein kultureller Wandel“, erläutert Christoph Kübel, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der Robert Bosch GmbH. „Mit Working Out Loud fördern wir die digitale Zusammenarbeit, entwickeln unsere Lern- und Arbeitskultur weiter und stärken...

Marktdurchdringung

Drei Viertel der befragten Konsumenten besitzen ein smartes Telefon, 72 Prozent ein Laptop. Besonders gefragt sind Smartphones in der Zielgruppe der 18- bis 24-Jährigen: 90 Prozent der Befragten geben an, ein smartes Telefon zu nutzen....

Ansteckungsgefahren

„Emotionale Ansteckung“, im nicht-virtuellen Leben schon bekannt, funktioniert auch im Virtuellen, ohne direkten Kontakt. In Bezug auf Facebook bedeutet dies allerdings, dass das Netzwerk mit seinen derzeit 1,2 Milliarden Menschen durch die Manipulation des Newsfeeds...

Machtfaktor Kommunikation

  Wenn sich Kommunikationsformen ändern, dann wandelt sich das Fundament einer Gesellschaft. Wenn sich die Art und Weise verändert, wie Menschen ihre Fähigkeiten verbinden und weiterentwickeln, dann wirkt sich das auf jeden Aspekt unseres Denkens...

Soziales Geschäftsprozessmanagement

#SocialMedia trifft #Kundenservice trifft #Prozessmanagement bei #Audi pic.twitter.com/EjDEkn40ZR — Guido Neumann (@TwInfoManager) 21. November 2013 Auch interessant:Erfolgsfaktor TeamgrößeGeschichtenerzähler gesuchtGoldene Regel

Vision: Sozialer Kapitalismus!?

Wenn Marktforscher von Experton und Gartner zur Erklärung des Phänomens Social Media nicht auf nackte Zahlen zurückgreifen, sondern auf den Philosophen Jean-Jacques Rousseau und den Taylorismus, dann ist das entweder eine Themaverfehlung oder der Beleg,...

Geben und Nehmen

Erfolg hängt in hohem Maße davon ab, wie wir an unsere Interaktionen mit anderen Menschen herangehen. Jedes Mal, wenn wir bei der Arbeit mit einer anderen Person interagieren, müssen wir eine Entscheidung treffen: Versuchen wir,...

Kulturrevolutionäre im Werk

Der Technologiekonzern Continental AG entwickelt seit 2010 ein internes Social Network (siehe CIO-Magazin vom Juni 2011). „ConNext“ soll vorerst rund 80.000 Mitarbeiter verbinden und eine „Netzwerkkultur“ entstehen lassen. Letzteres hatte der Vorstand eingefordert. Seine Erkenntnis:...

Meinungsbild

Die Angst vor Kontrollverlust ist oft nur eine Furcht vor (ungewohnter) Transparenz. Kontrolle bot schon der Flurfunk nie. #SocialMedia — Guido Neumann (@TwInfoManager) 30. Mai 2013 Auch interessant:Angst vor dem ScheiternVeränderungsbewältigungsstrategienGeschichtenerzähler gesucht