Permalink

0

Verhinderungsmechanismen

stop photo

Wer den wahren Fortschritt verhindern will, der fordert seine vollständige Kenntlichkeit einschließlich Folgekosten im Hier und Jetzt. Sämtliche Risiken müssen benannt werden. Alles auch nur im Entferntesten Vorstellbare muss erst mal auf den Tisch.

Klar: Damit ist jede Veränderung erledigt. Es gilt aber auch: Wer den wahren Fortschritt verhindern will, der übertreibt maßlos. Alles wird nicht nur gut, sondern großartig. Utopisten, die Übertreiber des Fortschritts, und Dystopisten, die Tiefstapler der Zukunft, sind sich in ihrem extremen Wesen ganz einig. Die einen arbeiten mit optischen Aufhellern, die anderen mit Verdunkelungsmaßnahmen. Beides dient dazu, den wahren Zustand einer Sache zu vernebeln. Sowohl die Utopie als auch die Dystopie liegen daneben.

Quelle: Machen wir Fortschritte? | Brandeins

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.