Entzauberung

Wie werde bzw. bleibe ich innovativ?

Um diese Fragestellung ranken sich mittlerweile eine ganze Reihe von Mythen, die von den Redakteurinnen des Ada-Magazins in diesem Podcast (Dauer: 30 Minuten) entzaubert werden.

Wer sich dafür interessiert und bereit ist Zeit zu investieren, wird u. a. damit belohnt, die Bedeutung der Flickenteppich-Metapher für Innovationsansätze kennenzulernen. 

Foto: Regardezmoidonc

Außerdem spielen

    • Neugier,
    • Umdeutung,
    • Scheitern und Lernen, sowie eine
    • Offenheit für Feedback

eine bedeutende Rolle in diesem aufgezeichneten Gespräch und für das Innovationsmanagement.

Abteilungsdenken?

Boss photo

„Wenn man Innovation wirklich ernst nehmen und einen nachhaltigen Erfolg erzielen will, so sollte man sich nicht nur auf neue Ideen und Produkte aus den Laboren verlassen, sondern Innovation als Ergebnis eines ganzheitlichen Organisations- und Kulturwandels betrachten.“

Quelle: Bosse müssen ihr Ego zurückschrauben | Welt

Ideenbeschleuniger

Malerproblem

Brainstorming als (umstrittene) Kreativitätsmethode kennen die meisten.
Fortgeschrittene setzen neuerdings auch auf
– Toffifee-Prinzip,
– Wortspielwiese und
– Killerphrasen-Zähmung,
wenn es darum geht, Lösungen für Herausforderungen unseres Alltags zu finden.

Sie können damit noch nichts anfangen? – Dann ändern Sie das doch einfach hier:
http://www.sueddeutsche.de/karriere/beruf-zehn-kreativtechniken-fuer-bessere-ideen-im-job-1.2907454