Katalysatorfunktion

„Covid-19 macht es möglich: Alle 37 Universitätskliniken in Deutschland haben sich zusammengeschlossen, um ihr Wissen über diese Pandemie zu bündeln. Knapp acht Wochen lang wurden Datensätze, Behandlungsmethoden und Studienideen ausgetauscht, nun liegen erste Ergebnisse vor.“ (Quelle: ZDF)

Not macht erfinderisch, weiß der Volksmund schon lange zu berichten – gleichzeitig ist es für Wissensmanager eine Binsenweisheit, dass es gerade die besonderen Herausforderungen abseits des Tagesgeschäfts sind, die uns veranlassen, gemeinsam neues Wissen zu erarbeiten und sich so neuen Themen zu stellen.

Die Coronakrise ist so eine Gelegenheit, sich zu (re-)organisieren und Methoden auszuprobieren, die unter normalen Umständen oft als chancenlos oder unbedeutend ignoriert werden.

Wird diese Krise – ähnlich wie Remote Work im HomeOffice – auch wesentliche Grundüberzeugungen des Wissensmanagements neu beflügeln und Vorurteile abbauen können?

Held der (Wissens-)Arbeit

Im Förster manifestiert sich die wahre Leitfigur der Wissensgesellschaft.
(Wolf Lotter)

Förster photo

Die Vermittlung neuer, komplexer Inhalte gelingt leichter, indem der Vermittler zwischen alter und neuer Gedankenwelt sich Metaphern bedient:
Bekannte Sprachbilder dienen dabei als Übersetzer zwischen Bekanntem und Unbekanntem.
Was liegt also näher, als gehirngerecht in Bildern zu kommunizieren, die viele Anknüpfungspunkte bieten. Altes und Neues miteinander verknüpfen und leichter wieder abrufbar im Gedächtnis zu speichern, lautet also die Herausforderung für alle diejenigen, die sich der Wissensvermittlung verschrieben haben. Weiterlesen

Management Summary

Sehen hilft verstehen

„Wir wollen den Mitarbeitern weltweit zu jeder Zeit Wissen zu aktuellen Themen wie Künstlicher Intelligenz oder Industrie 4.0 zur Verfügung stellen.“

(Alexander Preiß, Projektverantwortlicher bei Bosch)

Das ‚Prinzip YouTube‘ wird in das Unternehmensumfeld integriert; so in etwa kann der Ansatz von Bosch beschrieben werden, der zur Einführung einer firmeninternen Plattform namens Bosch-Tube geführt hat. Weiterlesen