Humankapital wird mobiler

Wer sich in der Begriffswelt des Kapitals auskennt, dem wird klar sein, dass „Kapital“ am Liebsten dort eingesetzt wird, wo es den größten Nutzen stiften kann – also eine passable Rendite unter Beachtung des individuellen Risikoprofils erwirtschaftet wird.

Was bedeutet das eigentlich für stark wissensorientierte Unternehmen?

Humankapital ist an seinen Besitzer (Wissensträger) gebunden. Was also, wenn Arbeitgeberforderungen nach mehr Mobilität sich konsequent umsetzen ließen?

Beruflich mobil sind vor allem junge Leute – und Frauen. Kognitionswissenschaftler sprechen in diesem Zusammenhang bei der ersten Gruppe auch gern von „fluider Intelligenz“.

Welcher prägnante Begriff ließe sich für die zweite Gruppe finden? – Feminine Intelligenz?
Jedenfalls „ticken“ Frauen anders als Männer, wie auch neue Forschungsergebnisse belegen.

  • 6,3 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer traten im Jahr 2002 eine neue Stelle an.
  • 4,7 Millionen waren es zehn Jahre zuvor
    (Quelle: workshop-zukunft.de)
    .

Wie wird sich die berufliche Mobilität wohl innerhalb der nächsten 10 Jahre entwickeln?

Apropos Mobilität:

  • Wie könnte sich „gedankliche Mobilität“ auf Veränderungsprozesse in Unternehmen auswirken?
  • Für welche Geschäftsprozesse ist in Zukunft die „körperliche Anwesenheit von Mitarbeitern am selben Ort“ noch wichtig?
  • Wie mobil sind Wissensarbeiter, die moderne Kommunikationsmedien konsequent nutzen, schon heute?

…und diese Auflistung impliziert weitere Fragestellungen:

  • Bekommen Sie schon ein Gespür für die Veränderungen der Arbeitswelt, sich sich schon heute deutlich abzeichnen?
  • Wie wollen Sie damit umgehen?
  • Welche Chancen möchten Sie nutzen – und welche Risiken beherrschen?
  • Welche Strukturen passen Sie lieber schon heute an – und wo warten Sie besser ab?
  • Ob es wohl stimmt, dass die Zukunft denen gehören wird, die „neu“ denken können?

Es bleibt interessant, oder?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie das CAPTCHA neu.