Austausch fördern

Sie werden die Aussage, dass man Wissen nicht managen kann, möglicherweise schon kennen. Auch der Hinweis, dass es beim Wissensmanagement eher um Gelegenheiten zur effizienten und zielgerichteten Kommunikation geht, ist nicht gerade neu.

Warum auch?

Neues entsteht ja auch dadurch, dass Sie Altbekanntes plötzlich anders machen – womit sich leicht Bögen zur Innovationsförderung oder auch zu den Möglichkeiten des viel beschworenen Enterprise-2.0-Gedankens schlagen ließen. Aber heute geht es um etwas anderes – nämlich die traditionelle Konferenz als Methode, um Austausch und Wissenserwerb zu fördern:

Wissen ist der zentrale Erfolgsfaktor im globalen Wettbewerb. Viele Unternehmen haben diese Bedeutung erkannt, aber nur wenige haben Erfahrungen in der systematischen Nutzung – also dem Management – von Wissen gesammelt. Gerade im Mittelstand herrscht Nachholbedarf. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) will den Mittelstand „Fit für den Wissenswettbewerb“ machen und hat daher die gleichnamige Initiative ins Leben gerufen. Mehr als 30 Projekte im Bereich Wissensmanagement wurden in den vergangenen Jahren gefördert. Einige dieser Projekte stellen ihre Erfahrungen, ihr Know-how und ihre für Sie entwickelten Angebote im Rahmen der Tagung „Fit durch Wissen – Wissensmanagement-Lösungen für den Mittelstand“ am 27. Mai 2010 im BMWi vor. (Quelle: BMWi)

Interessierte können sich noch bis zum 20. Mai anmelden.

Ein Gedanke zu „Austausch fördern

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie das CAPTCHA neu.