Lernen mit neuen Medien

Diskutieren Sie in Ihrem Unternehmen noch die Vor- und Nachteile von E-learning?

Dann freuen sich die Befürworter möglicherweise über gute Argumente – und gelungene Praxisbeispiele.

Dass Lernen auch mit Lust und Freude einhergeht und diese Kriterien eine wichtige Voraussetzung für den Wissenserwerb darstellen, ist das langjährige Credo von Vera F. Birkenbihl.

In ihrer – auch online verfügbaren – Sendung „Kopfspiele“ bietet Sie Ihnen einen Live-Einblick in ihr Denken und Tun. Die Folge 17 zeigt in knapp 14 Minuten die Bedeutung und Notwendigkeit von Lernen als Eintrittskarte für die Wissensgesellschaft auf.

Und so beginnt die eigene Arbeit im Unternehmen:

Sie brauchen neben Lerncoaches auch Ihre Systemadministratoren – und selbstverständlich von den zu vermittelnden Inhalten überzeugte Auftraggeber. Ein effizientes Projektmanagement gehört selbstverständlich ebenso dazu.
So kann´s was werden mit Ihrem E-learning-Einstieg!

2 Gedanken zu „Lernen mit neuen Medien

  1. Dass die neuen Medien in den Personalabteilungen der Unternehmen nicht nur zum Lernen, sondern auch für das Personalmarketing gut geeignet sind, beschreibt dieser Artikel in der Financial Times:

    http://www.ftd.de/karriere_management/karriere/137424.html?mode=print

    Da fühle ich mich auch gleich wieder an IKEA erinnert:

    Entdecke die Möglichkeiten!

    …und wer I K E A als Kürzel für „Ich kenne eine Abkürzung“ ansieht, wird entdecken, dass das offensichtlich auch für den kürzeren – weil direkten – Weg zu talentierten Nachwuchskräften gilt.

    Es lebe das Direktmarketing…!

  2. Dass der Einsatz moderner Medien mehr Nutzen bietet, als von manch Unternehmensverantwortlichem angenommen, belegt übrigens auch dieser Artikel des Manager-Magazins:

    http://www.manager-magazin.de/it/itdirector/0,2828,druck-416280,00.html

    Bedauerlich hierbei ist derzeit allerdings, dass das Innovationspotenzial oft gar nicht „in den Köpfen der Entscheider“ erkennbar ist – beispielsweise aus Mangel an Kenntnissen, wie eine Umfrage zu Web 2.0-Technologien belegt:

    http://www.manager-magazin.de/it/artikel/0,2828,druck-452282,00.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie das CAPTCHA neu.