Lern- und Entwicklungsziel: Extraversion

Was organisationales Lernen wirklich bedeutet, lässt sich mit vielen Theorien beschreiben und an stets unterschiedlichen Konstellationen in heterogenen Arbeitsumgebungen praktisch erleben.

Das Open Innovation-Projekt ‚Workplace Learning‚ der Universität Tübingen hat die zweite Woche und damit die erste Einheit (mehr oder weniger) öffentlich absolviert und geht heute mit einem Online-Meeting des am Vorläuferprojekt beteiligten Beraters Jochen Robes in seine nächste Runde. Weiterlesen

…und noch ein Schlagwort!

Woran liegt es, dass viele wichtige Themen rund um das Personalmanagement in Unternehmen so lange brauchen, um den Weg von der Theorie in die Praxis zu finden?
Die möglichen Antworten darauf sind sicherlich so vielschichtig, wie die jeweiligen Unternehmen individuell sind.
Also lassen wir das mit dem Versuch universell gültiger Antworten auf komplexe organisatorische Herausforderungen. Jegliche Version wäre sicherlich zu kurz gedacht – so wie andererseits jedem Klischee auch eine Portion Wahrheit zugrunde liegt.

Das ganzheitlich orientierte Wissensmanagement – sofern es denn ernsthaft betrieben wird – kennt eine Unterkategorie namens „Talentmanagement„.

„Auch das noch,“ mag mancher Leser jetzt möglicherweise denken, „nun spielen Sie wieder Bullshit-Bingo und ersetzen einen abgenudelten Hypebegriff durch einen anderen.“

Ja und nein! Weiterlesen

Die regionalen Aspekte integrieren

Regionen, die regionale Wissenskerne identifiziert haben, die mit deren Entwicklung verbundenen Informationen und Informationstechnologien beherrschen und welche die überragende Bildungsnotwendigkeit der Menschen – sowohl durch Bildungsträger als auch durch individuelle, lebenslangen Lernmotivation vorgetragen – ermöglichen, können als Zukunftsregionen identifiziert werden.

So beschreiben die Autoren die Kriterien für regionales Zukunftsmanagement. Im jetzt neu veröffentlichten Band 3 der Buchreihe liegt der Schwerpunkt auf der Betrachtung des jeweiligen Bildungs- und Wissensmanagements.

Wer sich aufgrund seiner Funktion oder Interessensgebiets näher mit den Inhalten dieser Publikation befassen möchte, wird hier fündig. Weiterlesen

Semantisches Netz?

Mit diesem Begriff können Sie (noch) nicht viel anfangen?

Dann ist das doch eine perfekte Gelegenheit, sich einmal mit einer neuartigen Suchmaschine zu befassen, die genau nach assoziativen Prinzipien unseres Gehirns funktioniert und ein semantisches Netz erzeugt.

Wie das Ganze funktioniert? Weiterlesen