Statements

Fritz Simon erläutert seine Definition und stellt Kontextbezüge her:

© Lutz Berger, 2008

 

© Google | Search Stories

«Es herrscht in unserer Gesellschaft noch immer eine starke Lehrkultur. Das heisst, es gibt die Experten, welche den ‹Nichtwissenden› erklären, wie die Welt funktioniert. Diese kulturelle Tradition lässt sich nicht so rasch verändern.»
Prof. Dr. Sabine Seufert (Universität St. Gallen)

«Der Wissensaustausch ist der zentrale Kern des Lernens»
Erald Joergensen (Royal Dutch Shell)

„Es gibt viele Wissensmanagement-Modelle, aber nur wenige haben sich auch durchgesetzt – durchgesetzt in dem Sinne, dass sie weite Verbreitung gefunden haben, in der Praxis hohe Akzeptanz erzielen konnten und gleichzeitig in wissenschaftlichen Kreisen auf Anerkennung gestoßen sind.“
Gabi Reinmann-Rothmeier (Universität Augsburg)

„Beim ‚Wissensmanagement‘ handelt es sich um vielfältige Ansätze, Wissensarbeitern Arbeitsumgebungen zu verschaffen, in denen sie ihr Wissen und ihre Fähigkeiten optimal entfalten können – darauf kommt es an. Peter Drucker sagte schon: „Wissen kann man nicht managen – es sitzt zwischen zwei Ohren.“
Ulrich Klotz

Zu diesem Beitrag existiert kein Schlagwort.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.